Das Ausbildungssystem nach VDST/CMAS

Grundtauchschein - Mindestalter 12 Jahre
Dem Tauchinteressierten wird hier die Möglichkeit geboten, mittels eines Basiskurses alle notwendigen theoretischen und praktischen Kenntnisse zu erlernen, welche notwendig sind um erste Ausflüge in die Unterwasserwelt sicher durchzuführen.

CMAS * - Mindestalter 14 Jahre
In der Ausbildung zum DTSA Bronze / CMAS * erlernt der Taucher alle notwendigen Kenntnisse in Theorie und Praxis, um Tauchgänge in einer Tauchgruppe sicher durchführen zu können.

CMAS **
Die erfolgreiche Teilnahme an den Spezialkursen UW-Orientierung und Gruppenführung sowie der Nachweis eines HLW-Kurses bilden die Voraussetzung zur fundierten Weiterbildung zum DTSA Silber/CMAS **. Ab dieser Brevetstufe ist der Taucher berechtigt, eigenständig Tauchgänge zu planen und mit einem gleichberechtigten Partner durchzuführen.

CMAS ***
Die Führung von Tauchgruppen sowie die Durchführung von Tauchgängen mit noch unerfahrenen Partnern steht in der Ausbildung zum DTSA Gold / CMAS *** im Vordergrund. Voraussetzung hierfür ist die erfolgreiche Teilnahme am Spezialkurs Tauchrettung und einem Spezialkurs nach Wahl.

Die notwendige Tauchertauglichkeits-Untersuchung kann bei unserem Vereinsmitglied Dr. Henning Rasche zu Sonderkonditionen gemacht werden!

 

Zusätzlich bieten wir folgende Sonderkurse an:

  • SK - Orientierung
  • SK - Nachttauchen
  • SK - Gruppenführung
  • SK - Tauchsicherheit und Rettung
  • SK - Nitrox*
  • SK - Trockentauchen
  • SK - Wracktauchen

Medizinische Notfall-Hotline für Mitglieder des VDST